Resonanz & Entwicklung

Neugier würde ich als einen zentralen Treiber bei mir beschreiben. Eine herausragende Leidenschaft für „das eine Thema“ hatte ich schon als Kind nicht, dazu war ich immer viel zu neugierig und zu interessiert an zu vielen verschiedenen Dingen. Ich denke eher vernetzt/assoziativ als linear/kausal und bringe große Offenheit und Toleranz mit. Dies bringt mit sich, stark in Lösungen zu denken und stets eine Prozessqualität im Fokus zu haben, z.B. in Bezug auf mittel- und langfristige Veränderungen, Wirksamkeitsanalysen, etc.

 

Mein Arbeitsprinzip heißt Orientierung an den Bedürfnissen meiner Kunden:

In allen Formaten, in denen ich arbeite (Coaching, Training, Facilitation, Beratung) geht es zunächst immer um die Anliegen meiner Kunden, als Denkanregung arbeite ich dann aber auch gerne mit kurzen Theorie-Impulsen („Es gibt nicht Praktischeres als eine gute Theorie“ - Kurt Lewin), sozusagen als Reaktion auf deren konkrete Bedürfnisse. Dabei ist mir sehr wichtig, flexibel zu bleiben und auch spontan einen guten Plan „umschmeißen“ zu können, wenn es die Situation und der Kunde erforderlich macht.

Am wichtigsten aber ist die Gestaltung der Beziehung:

Resonanz & Entwicklung als zentrale Begriffe nicht von ungefähr: Resonanz hat immer etwas mit ihn Beziehung gehen zu tun und mit dem Vermeiden einer Fassade, ich habe den „Faktor Mensch" im Arbeitszusammenhang im Blick und unterstütze Sie darin, konstruktiv in Verbindung mit anderen zu sein, Ihre eigenen Potenziale auszuschöpfen und sich weiterzuentwickeln.  

 

Mein Coachingverständnis:

Coaching ist Hilfe zur Selbsthilfe. Es geht um maßgeschneiderte Lösungen im Spannungsdreieck von Beruf, Organisation und Privatleben. Im Einzel- oder Teamcoaching arbeiten Sie mit meiner Hilfe an Ihren eigenen Fragestellungen. Es geht mir darum, Sie zu unterstützen, berufliche und persönliche Ziele zu finden und/oder zu erreichen. Als Coach stelle ich passende Fragen, zeige neue Blickrichtungen auf, verdichte und helfe dabei, fokussiert zu bleiben.

Ich werde Sie ermutigen, Ihre Probleme selbst zu lösen – als Coach kann ich Ihnen diese Arbeit nicht abnehmen. Ich arbeite häufig mit Perspektivwechseln – damit möchte ich meine Klienten dabei unterstützen, ihre Anliegen und Lösungswege aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten.

Menschen sind immer eingebunden in Kontexte: Familie, Kollegen, Organisationen, usw. Daher richte ich meinen Blick auch auf Ihr Umfeld. So können wir z.B. im Business Coaching sicherstellen, dass die Wirkung Ihres Umfeldes und seine Machtverhältnisse auf Ihre beabsichtigte Veränderung präsent sind.

Wer ist eigentlich diese Aggi Heinz?

Meine Wurzeln liegen als Arbeiterkind im Ruhrgebiet (durchaus mit einem Stück protestantischer Arbeitsethik). Ich mag Qualität, Pragmatik (eine Portion Hemdsärmeligkeit) und Klarheit! Daher liebe ich Konzepte, wo handwerklich und kreativ gearbeitet wird.

Ich begreife die Arbeitswelt über „Psycho-Logik“:

Ich definiere mich stark über meine Arbeit und war gefühlt schon immer in der Arbeitswelt (die ich schon sehr früh durch Ferienjobs, etc. kennengelernt habe) zuhause und davon fasziniert, was Menschen gemeinsam schaffen/erreichen können, wenn der Mensch in der Arbeitswelt der bestimmende Faktor bleibt. Ich wollte und will in diesem Feld Zusammenarbeit und Abläufe verbessern, damit die Arbeit leichter wird, mehr Spaß macht und damit auch professioneller wird. Ich schaue aus einem übergeordneten Blickwinkel auf das Arbeits- und Wirtschaftsfeld darauf, wie Menschen „ticken“ und kann gruppendynamische Prozesse verstehen, einordnen und nutzen. Man könnte mich auch als eine Art „Psychologie-Lehrerin für Manager und Führungskräfte“ beschreiben, als Psychologin kann ich komplexe Zusammenhänge im „humanen Feld“ erklären.


Als Diplom-Psychologin habe ich psychologisches Fachwissen und die damit verbundene Fähigkeit zur flexiblen Entwicklung von Interventionsmethoden und zur Evaluation der eigenen Arbeit erworben. Darüber hinaus verfüge ich über langjährige Berufserfahrung und mehrere verschiedene Zusatz-Ausbildungen.

Mein „Roter Faden":

Sowohl als auch (aber nicht beliebig!). In vielen Lebensbereichen sehe ich mich als eine Art „Wandlerin zwischen den Welten", ich habe jedoch lange eine berufliche Heimat in der Medienwelt gefunden. Dort konnte ich Personal- und Organisationsentwicklung aus der Innensicht der Medien-Arbeitswelt intensiv kennenlernen. Hier ist noch heute ein wenig „Stallgeruch" zu spüren, wenngleich ich darauf nicht festgelegt bin und inzwischen profunde Erfahrungen in vielen Branchen sammeln konnte.

 

Analogien für das „Sowohl-als-auch“, die mich beschreiben:

  • Arbeiterkind mit akademischem Hintergrund

  • Nicht intro- oder extro-, sondern zentrovertiert

  • Komplexität und Klarheit

  • Tiefgang und Humor

  • Vielfalt/Fülle und Zielorientierung/Fokus/Struktur

  • Ausgleichen und alle relevanten Aspekte sehen statt trennen und polarisieren​​

  • Das Team und der Einzelne

  • Leistung (Entwicklung) und Miteinander (Resonanz)

Zusammengefasst ist das mein USP:
Als Coach, Facilitator und Beraterin biete ich auf der einen Seite psychologisch fundiertes Know-how und ein breites Kompetenzspektrum an. Auf der anderen Seite habe ich lange in Unternehmen gearbeitet hat, so dass ich schnell anschlussfähig bin und weiß, wie dort gedacht, gearbeitet und gelebt wird.

Lebenslauf Aggi Heinz

  • Lehrbeauftragte für Personal- und Organisationsentwicklung an einer Fachhochschule

© 2019 von Aggi Heinz. Design & Umsetzung von VIRL.